Vom Benedictus Fest und den Golden-Hasen Awards

Schon seit über zehn Jahren ist Tradition, dass die Mönche des Klosters Scheyern alle Schüler, Lehrer und Referendare der FOS/BOS zum Benedictus-Fest einladen. Anlass hierfür ist der Sterbetag des Heiligen Benedict, Ordensgründers der Benediktiner. So trafen sich auch dieses Jahr wieder zahlreiche Gäste, um dieses besondere Hochfest zusammen zu feiern. Der Abend begann mit dem Festgottesdienst um 19:00 Uhr in der Basilika des Klosters, der vom Abt Marcus gehalten wurde.  Hauptgedanke der Predigt waren die Spuren, die ein einzelner Mensch nach dem Tod auf der Welt hinterlässt und welche Wirkung diese haben können. Denn eben diese Spur des Heiligen Benedict – nämlich die Gründung des nach ihm benannten Ordens – ist der Grund dieser Feier. Sehr stimmungsvoll musikalisch unterlegt wurde die Messe von dem Schulchor unter der Leitung von Frau Czerny.

Erfreulich viele Gäste begaben sich im Anschluss zum Begegnungsabend in den Prälatensaal, wo sie sich bei Häppchen und einer Erfrischung unterhalten konnten. Auch hierbei sorgte der Chor wieder für musikalische Unterhaltung. Da ergriff Herr Schaal unerwartet das Wort, um die Spuren vieler Schüler und Schülerinnen anzusprechen. In Anlehnung an die Oscarvergabe Anfang März ließ er sich die Gelegenheit nicht entgehen, unsere Filmstars und Helfer mit goldenen Schokohasen auszuzeichnen. Zur Erklärung sei gesagt, dass zahlreiche Kurzfilme über die FOS/BOS gedreht wurden, um die Schule in modernen Medien vorzustellen, für den neuen ABU-Zweig (Agrar-Biologie-Umwelttechnik) zu werben und das Schülerwohnheim vorzustellen. Diese Filme konnten nur gedreht werden, weil so viele Schüler eine sehr hohe Bereitschaft gezeigt hatten dieses Projekt zu unterstützen. Hierbei zeigten sich vor allem der Kameramann und die Tontechniker sehr engagiert. Außerdem bedankte sich Herr Schaal auch bei den Patres des Klosters dafür, dass sie die Räumlichkeiten und das (wunderschöne) Gelände zur Verfügung gestellt haben.

Abschließend sei gesagt, dass es wieder ein sehr stimmungsvolles Fest war, das bewiesen hat, wie stark die Gemeinschaft aus FOS/BOS und den Patres des Klosters ist. Nicht zuletzt durch solche gemeinsamen Feste fühlen wir uns als Gemeinschaft. Dafür, und für die Einladung, möchten wir uns sehr herzlich bedanken.

Kathrin Gottwald

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*